Hotelmanagement


Fernstudium Hotelmanagement

(Bachelor, Master, MBA, Diplom und Fernkurse)


Ein Fernstudium in der Hotellerie oder dem Gastgewerbe ist ideal für Personen, die gerne im Inland oder Ausland verschiedene Funktionen in einem Hotel wahrnehmen möchten. Das Angebot an Jobmöglichkeiten ist vielfältig und erstreckt sich von der Küchenhilfe über den Spa-Bereichsleiter bis hin zur Leitung eines Hotels. Zudem ist es möglich in den verschiedenen Abteilungen einen Arbeitsplatz zu finden, z.B. in der Buchhaltung, Marketing oder Personalabteilung. Hotels sind unweigerlich mit Urlaub verbunden und viele Studierende fasziniert die Tatsache dort zu arbeiten, wo andere Urlaub machen. Besonders gefragt sind dabei Hotels in Urlaubsregionen, z.B. in unmittelbarer Nähe zum Strand. Aber auch City-Hotels, Hostels und Motels sind Objekte, die professionelles Management benötigen. Auch der Catering-Bereich wird immer beliebter und viele wagen hierbei den Schritt in die Selbstständigkeit.


Fachbereiche

Die Hotellerie lässt sich in unterschiedliche Bereiche einteilen: Spa und Wellness, Gastronomie, Erlebnis-Gastronomie, Events, Hotelmanagement. Zusätzlich unterteilt sich die Hotellerie in die Abteilungen Controlling, F&B, Küche, Warenwirtschaft, Marketing, Buchhaltung, Restaurant, Rezeption und Personalwesen.


Für wen lohnt sich ein Fernstudium?

Ein Fernstudium, Fernkurs oder eine Weiterbildung im Hotelwesen und Gastgewerbe ist für diejenigen von Interesse, die gerne mit anderen Menschen zusammenarbeiten und vom Hotelmanagement fasziniert sind.


Branchenentwicklung

Das Hotelgewerbe ist frei von Krisen, so dass sich hieraus sehr gute Zukunftsperspektiven ergeben. Die Zahl der Übernachtungen ist in den letzten Jahren stetig gewachsen, so dass sich dadurch eine hohe Nachfrage ergibt, die den Arbeitsplatz sichert. Insbesondere bei Ferienhotels sind Managerinnen und Manager gefragt, die ein Hotel bzw. eine Unterkunft wirtschaftlich nach oben bringen.


Was verdiene ich in der Hotellerie?

Das durchschnittliche Gehalt hängt stark von dem jeweiligen Aufgabengebiet ab. Ein Hotelfachmann verdient beispielsweise ca. 1.700 Euro bis 2.200 Euro, ein Hoteldirektor hingegen ca. 3.400 Euro bis 6.800 Euro – je nach Größe des Betriebes und Sitz.


Jobperspektiven

Nach erfolgreichem Abschluss stehen Ihnen die Türen für folgende Jobs in Deutschland beispielsweise offen:




Fachrichtungen der Branche

Systemgastronomie, Erlebnisgastronomie, Ferienparks, Hotels, Hostels, Motels, Jugendherbergen, Resorts, Appartments, Hoteldirektion, Hotelmanagement.


Hotelmanagement nach Abschlüssen




Fernstudienangebote, Fernkurse und Weiterbildungen im Hotelwesen:

IUBH: Hotelmanagement (B.A.)

Studiengangsbewertungen: 4.5/5 (2)
Hochschulbewertungen: 4.47/5 (163)
Empfehlungsrate: 106 votes, average: 10 out of 10106 votes, average: 10 out of 10106 votes, average: 10 out of 10106 votes, average: 10 out of 10106 votes, average: 10 out of 10106 votes, average: 10 out of 10106 votes, average: 10 out of 10106 votes, average: 10 out of 10106 votes, average: 10 out of 10106 votes, average: 10 out of 10 (99%)
Loading…

Das Fernstudium Bachelor Hotelmanagement der IUBH vereint betriebswirtschaftliche Aspekte mit den Facetten des Hotelmanagements. Ein Hotel zu leiten erfordert Expertenkenntnisse. Nach Abschluss des Studiums können angehende Managerinnen und Manager nationale oder internationale Hotels oder Hotelketten leiten und diese zum wirtschaftlichen Erfolg führen. Das geeignete Personal, eine ausgeklügelte Finanzierung, Marketing und Vertrieb sowie die Buchführung und Bilanzierung sind nur eine der wichtigen Aspekte, um ein Hotel erfolgreich leiten zu können.

Abschluss Bachelor of Arts (B.A.)
Credit Points 180 ECTS
Studiendauer wahlweise 36, 48 oder 72 Monate
Testphase 4 Wochen unverbindlich
Details zum Studiengang Details zum Anbieter
Mehr Infos zum Fernstudium: