FERNSTUDIUM-BEWERTUNG.COM

Jetzt das richtige Fernstudium finden.

Fernstudium Hotelmanagement

(Bachelor, Master, MBA, Diplom und Fernkurse)

Ein Fernstudium in der Hotellerie oder dem Gastgewerbe ist ideal für Personen, die gerne im Inland oder Ausland verschiedene Funktionen in einem Hotel wahrnehmen möchten. Das Angebot an Jobmöglichkeiten ist vielfältig und erstreckt sich von der Küchenhilfe über den Spa-Bereichsleiter bis hin zur Leitung eines Hotels. Zudem ist es möglich in den verschiedenen Abteilungen einen Arbeitsplatz zu finden, z.B. in der Buchhaltung, Marketing oder Personalabteilung. Hotels sind unweigerlich mit Urlaub verbunden und viele Studierende fasziniert die Tatsache dort zu arbeiten, wo andere Urlaub machen. Besonders gefragt sind dabei Hotels in Urlaubsregionen, z.B. in unmittelbarer Nähe zum Strand. Aber auch City-Hotels, Hostels und Motels sind Objekte, die professionelles Management benötigen. Auch der Catering-Bereich wird immer beliebter und viele wagen hierbei den Schritt in die Selbstständigkeit.

Fachbereiche

Die Hotellerie lässt sich in unterschiedliche Bereiche einteilen: Spa und Wellness, Gastronomie, Erlebnis-Gastronomie, Events, Hotelmanagement. Zusätzlich unterteilt sich die Hotellerie in die Abteilungen Controlling, F&B, Küche, Warenwirtschaft, Marketing, Buchhaltung, Restaurant, Rezeption und Personalwesen.

Für wen lohnt sich ein Fernstudium?

Ein Fernstudium, Fernkurs oder eine Weiterbildung im Hotelwesen und Gastgewerbe ist für diejenigen von Interesse, die gerne mit anderen Menschen zusammenarbeiten und vom Hotelmanagement fasziniert sind.

Branchenentwicklung

Das Hotelgewerbe ist frei von Krisen, so dass sich hieraus sehr gute Zukunftsperspektiven ergeben. Die Zahl der Übernachtungen ist in den letzten Jahren stetig gewachsen, so dass sich dadurch eine hohe Nachfrage ergibt, die den Arbeitsplatz sichert. Insbesondere bei Ferienhotels sind Managerinnen und Manager gefragt, die ein Hotel bzw. eine Unterkunft wirtschaftlich nach oben bringen.

Was verdiene ich in der Hotellerie?

Das durchschnittliche Gehalt hängt stark von dem jeweiligen Aufgabengebiet ab. Ein Hotelfachmann verdient beispielsweise ca. 1.700 Euro bis 2.200 Euro, ein Hoteldirektor hingegen ca. 3.400 Euro bis 6.800 Euro – je nach Größe des Betriebes und Sitz.

Jobperspektiven

Nach erfolgreichem Abschluss stehen Ihnen die Türen für folgende Jobs in Deutschland beispielsweise offen:


Fachrichtungen der Branche

Systemgastronomie, Erlebnisgastronomie, Ferienparks, Hotels, Hostels, Motels, Jugendherbergen, Resorts, Appartments, Hoteldirektion, Hotelmanagement.

Hotelmanagement nach Abschlüssen


Fernstudienangebote, Fernkurse und Weiterbildungen im Hotelwesen:

HAF: Geprüfte/r Hotelbetriebswirt/in



Weiterempfehlung:

Fakten zum Fernstudium Geprüfte/r Hotelbetriebswirt/in der HAF

AbschlussZertifikat/Teilnahmebestätigung
Studiendauer18 Monate
Studienzeitverlängerungkostenfrei möglich
Testphase4 Wochen unverbindlich
Studienstartjederzeit möglich
Sprachedeutsch
Studienzulassungkeine besonderen Voraussetzungen notwendig
Akkreditierungen/Auszeichnungenstaatlich überprüft und zugelassen
Kostenab 149 Euro monatlich
Anrechnung von Vorleistungenkeine
Prüfungensofern ein IHK-Abschluss angestrebt wird, ist eine IHK-Prüfung erforderlich. Bei verschiedenen Abschlüssen der HAF ist u.U. eine schriftliche Hausarbeit oder ein Seminar mit anschließender Prüfung Voraussetzung. Bei allgemeinen Fernstudiengängen ist in der Regel keine Prüfung notwendig
Kampagnen

Studieninhalte

Die komplette Liste der Fernstudieninhalte dieses Fernkurses finden Sie in der kostenlosen Broschüre, die Sie am Ende dieser Seite kostenlos anfordern können.… Weiterlesen

Fernakademie Klett: Geprüfte/r Hotelbetriebswirt/in



Weiterempfehlung:

Fakten zum Fernstudium Geprüfte/r Hotelbetriebswirt/in der Fernakademie für Erwachsenenbildung

AbschlussZertifikat/Teilnahmebestätigung
Studiendauer18 Monate
Studienzeitverlängerungkostenfrei um 50% der Regelstudienzeit möglich
Testphase4 Wochen unverbindlich
Studienstartjederzeit möglich
Sprachedeutsch
Studienzulassungfür Studiengänge aus dem Bereich Hobby werden häufig keine besonderen Vorkenntnisse vorausgesetzt. Für IHK-Abschlüsse sowie Studiengänge, die mit einer staatlichen Prüfung abschließen, werden in der Regel ein mittlerer Bildungsabschluss vorausgesetzt. Für Abschlüsse im Bereich Gesundheit gelten gesonderte Bedingungen, siehe Studienführer
Akkreditierungen/Auszeichnungenstaatlich überprüft und zugelassen
Kostenab 149 Euro monatlich
Anrechnung von Vorleistungenkeine
Prüfungenbei IHK-Abschlüssen findet eine Prüfung bei der zuständigen IHK statt. Staatliche Abschlüsse werden i.d.R.
Weiterlesen

SGD: geprüfte/r Hotelbetriebswirt/in



Weiterempfehlung:

Fakten zum Fernstudium Hotelbetriebswirt/in der SGD

AbschlussZertifikat/Teilnahmebestätigung
Studiendauer18 Monate
Studienzeitverlängerungkostenfrei möglich
Testphase4 Wochen unverbindlich
Studienstartjederzeit möglich
Sprachedeutsch, englisch
Studienzulassungabgeschlossene Berufsausbildung im Bereich Hotel oder Tourismus oder zwei Jahre Berufsausbildung in diesen Branchen oder Abitur
Akkreditierungen/Auszeichnungenstaatlich überprüft und zugelassen
Kostenab 149 Euro monatlich
Anrechnung von Vorleistungenkeine
Prüfungenkeine. Optional  Abschlussprüfung zum Erhalt des Zertifikats “Geprüfte/r Hotelbetriebswirt/in (SGD)”
Kampagnen

Studieninhalte

  • English for Tourism
  • Cultural Behaviour
  • Diversity Management
  • Betriebswirtschaftslehre
  • Volkswirtschaftslehre
  • Internationale Hotellerie
  • Rechtswesen
  • Steuerwesen
  • Marketing
  • Rechnungswesen
  • Controlling
  • Statistik
  • Organisation und Management
  • Führung und Problemlösung
  • Hotelorganisation
  • Hotelmarketing
  • Hotelmanagement
  • Webbasierte Hotelmanagement-Software “hetras”

Studienzeitmodelle

Im Fernstudium Hotelbetriebswirt/in der SGD studieren Sie, je nach Kurs, innerhalb weniger Monate bzw.… Weiterlesen

ILS: Hotelbetriebswirt/in

Fernstudium ILS


Empfehlungsrate:

Fakten zum Fernstudium Hotelbetriebswirt/in des ILS

AbschlussZertifikat/Teilnahmebestätigung
Studiendauer18 Monate
Studienzeitverlängerungkostenfrei möglich
Testphase4 Wochen unverbindlich
Studienstartjederzeit möglich
Sprachedeutsch, englisch
Studienzulassungabgeschlossene Berufsausbildung im Bereich Hotel oder Tourismus oder zwei Jahre Berufsausbildung in diesen Branchen oder Abitur
Akkreditierungen/Auszeichnungenstaatlich überprüft und zugelassen
Kostenab 149 Euro monatlich
Anrechnung von Vorleistungenkeine
Prüfungenkeine. Optional  Abschlussprüfung zum Erhalt des Zertifikats “Geprüfte/r Hotelbetriebswirt/in (ILS)”
Kampagnen

Studieninhalte

  • Globalisierung und Tourismus
  • Nachhaltigkeit, Umwelt und Rentabilität
  • Aufbau einer Unternehmung
  • Rechtsformen
  • Folgen von Unternehmenszusammenschlüssen und Auswahl des Standorts
  • Umsatzprozess
  • Wirtschaftskreislauf
  • Markt- und Preisbildung
  • Rechtsordnung und Einführung ins bürgerliche Recht
  • Rechtsverkehr
  • Rechtsgeschäfte
  • Willenserklärung
  • Vertragsrecht
  • Stellvertretung
  • Datenschutz
  • GEMA-Schutzrechte
  • Einführung in ausgewählte Steuerarten
  • Personalplanung, -beschaffung, -auswahl, -einstellung
  • Arbeitsplatz- und -zeitgestaltung
  • Versetzung und Entlassung
  • Entgelt und Personalbeurteilung
  • Marktinformationsbeschaffung
  • Marketinginstrumente
  • Marketingplanung und -controlling
  • Inventur
  • Inventar
  • Bilanz
  • Kosten- und Leistungsrechnung
  • Deckungsbeitrags- und Planungsrechnung
  • Aufgaben des Controllings
  • Kennzahlen
  • Betriebsstatistik
  • Projektmanagement
  • Persönliche Voraussetzung eines Unternehmensgründers
  • Wesen und aktuelle Ansätze des Managements
  • Führungsaufgaben des Managers
  • Betriebsorganisation
  • Aufbau- und Ablauforganisation
  • Methoden der Entscheidungsfindung und Problemlösung
  • Betriebsabläufe im Hotel
  • Personalwesen im Hotel
  • Rechnungswesen in der Hotellerie
  • Struktur und Bereiche von Hotelbetrieben
  • Verwaltung
  • Hilfsabteilungen
  • Buchungssysteme in der Hotellerie
  • Elektronische Vertriebswege
  • Kundenorientierung
  • Aufbau von Kundenbeziehungen
  • Beschwerdemanagement
  • Qualitätsmanagement
  • Themenhotellerie
  • Barrierefreies Reisen
  • Wettbewerbsvorteile und Zukunftsaussichten
  • Trends im Food & Beverage-Bereich
  • Planung
  • Organisation
  • Prozessabläufe
  • Lebensmittel und deren Kennzeichnung und Qualität
  • Personal-, Produkt-, Lebensmittelhygiene
  • HCCP-Konzept
  • Aufgaben und Verantwortung im F&B Management
  • Angebotsgestaltung
  • Einsatz des webbasierten Hotelreservierungssystem “hetras”
  • operative Prozesse der Reservierungs- und Front-Officeabteilung
  • Check-in
  • Check-out
  • Gästewünsche im System hinterlegen
  • Yieldmanagement
  • Steuerung von Preisen, Zimmerkapazitäten und Buchungskanälen
  • Erstellung und Analyse von Kennzahlen
  • Erstellung und Interpretation von Berichten
  • “The language of Tourism”
  • “Effective writing for the tourism industry”
  • Interkulturelle Kommunikation
  • Touristenverhalten und Geschäftsbeziehungen mit Ausländern
  • Spezifische Verhaltensmuster im asiatischen, afrikanischen, europäischen Kulturraum

Studienzeitmodelle

Im Fernstudium Hotelbetriebswirt/in des ILS studieren Sie innerhalb nur weniger Monate bzw.… Weiterlesen

IUBH: Hotelmanagement (B.A.)

2 Bewertungen

Weiterempfehlung: Premiumprofil

Das Fernstudium Bachelor Hotelmanagement der IUBH vereint betriebswirtschaftliche Aspekte mit den Facetten des Hotelmanagements. Ein Hotel zu leiten erfordert Expertenkenntnisse. Nach Abschluss des Studiums können angehende Managerinnen und Manager nationale oder internationale Hotels oder Hotelketten leiten und diese zum wirtschaftlichen Erfolg führen. Das geeignete Personal, eine ausgeklügelte Finanzierung, Marketing und Vertrieb sowie die Buchführung und Bilanzierung sind nur eine der wichtigen Aspekte, um ein Hotel erfolgreich leiten zu können. Außerhalb der Hotelleitung bieten sich auch gute Einstiegschancen in verschiedenen Abteilungen im Tourismus. Absolventinnen und Absolventen sind häufig im Ausland anzutreffen, wo sie in Urlaubsregionen erfolgreich Hotels managen oder in ihrer Abteilung ihre Expertise zeigen.… Weiterlesen