Fernstudium FAQs: alles rund um das „Wie?“


FAQs Fernstudium

Die wichtigsten Fragen rund um ein Fernstudium und die Fragen „Wie?“ erfahren Sie in unserer FAQ-Liste.

fernstudium-faq-wie

Wie lange lernt man für ein Fernstudium?

Prinzipiell müssen wir zwischen einem Fernstudium im Bachelor, Master, MBA oder Diplom und einem Fernkurs bzw. –lehrgang unterscheiden. Bei Fernstudiengängen, die zu einem wissenschaftlichen Abschluss führen, dauert die Studienzeit wesentlich länger als bei einem Fernlehrgang. In der Regel werden für einen Bachelorabschluss ca. 36 Monate veranschlagt. Für einen Masterstudiengang ca. 12 bis 24 Monate oder länger. Ein Fernkurs kann bedeutet kleinere Studienzeiten offerieren, z.B. nur wenige Wochen oder Monate. Auch Online-Kurse oder Trainings fallen unter Fernkurse und sind nicht selten innerhalb weniger Tage abzuschließen.

Wie motiviert man sich für ein Fernstudium bzw. wie schaffe ich ein Fernstudium?

Die Motivation ist bei einem Fernstudium besonders wichtig. Schließlich opfert man einen Großteil seiner Freizeit, sofern man berufsbegleitend studiert und noch Familie und andere Verpflichtungen hat. Besonders hilfreich ist hier ein ausgeklügeltes Selbst- und Zeitmanagement. Im Wesentlichen sollte man sich immer das Ergebnis vor Augen halten – nämlich den Abschluss, in Form einer Urkunde, eines Titels oder Zertifikats. Zudem kann nach einem Fernstudium das Gehalt u.U. höher ausfallen, als im bisherigen Job. Zudem fördert ein Fernstudium die Eigendisziplin und man ist stolz darauf, etwas Großes geleistet zu haben. Hier sollte man sich auch regelmäßig das Lob von Angehörigen und Freunden einholen.

Wie schwer ist ein Fernstudium?

Der Grad der Schwere hängt wiederum vom angestrebten Abschluss ab. Akademische Studiengänge sind sicherlich schwieriger als Fernkurse, die mit einem Zertifikat abschließen. Insbesondere stellt das Studienfach Mathematik für viele Studierende ein Problem dar. Hier heißt es Ruhe bewahren und so lange zu lernen, bis der Stoff sitzt. Probelektionen können u.a. helfen, den Grad der Schwere einzuschätzen. Um den Stoff bewältigen zu können und damit er „sitzt“ sollte jede Lektion so lange bearbeitet werden, bis man diesen bis ins Detail versteht. Auswendig lernen hilft in den meisten Fällen nichts.

Wie viele Stunden sollte man pro Tag investieren?

Es empfiehlt sich zu Beginn den Tag in einzelne Abschnitte zu zerlegen. Der Job, die Familie, Kinder und die Freizeit sollten dabei berücksichtigt werden. Bleibt dann noch genug Zeit, um zu lernen, wird dies in einen Tageskalender eingetragen. Bleibt so z.B. täglich nur 1 Stunde Zeit zum Lernen, kann man sich ausrechnen, wie lange das Studium dauern wird. Viele berufsbegleitend Studierende sammeln ihre Kräfte zum Lernen vor allem für das Wochenende. Hier können dann mehrere Lektion oder Studienhefte bearbeitet werden.

Wie viel kostet ein Fernstudium bzw. wie teuer ist es?

Die Kosten sind von Anbieter zu Anbieter völlig unterschiedlich. Staatliche Universitäten bzw. Hochschulen sind nicht selten günstiger als private Hochschulen. Letztere arbeiten umsatzorientiert, d.h. ihre Studiengebühren finanzieren die Institution. So kann z.B. ein Bachelor-Fernstudium mit 36 Monaten Regelstudienzeit zwischen 8.000 und 20.000 Euro kosten. Ein Master-Studium, bei 24 Monaten, ebenso.
Fernkurse sind deutlich günstiger. Hier kann sich ein Kurs zwischen 200 bis 4.000 Euro bewegen.

Wie anerkannt (angesehen) ist ein Fernstudium?

Dazu haben wir bereits einen ausführlichen Beitrag veröffentlicht.

Wie läuft ein Fernstudium ab?

Im Grunde lernt man anhand von Studienskripten, die entweder online, als PDF oder in gedruckter Form zur Verfügung stehen. Am Ende der Skripte erfolgt ein Frage-Antwort-Spiel, um das Gelernte zu festigen. Im Anschluss wird entweder online ein Test absolviert, oder es muss eine schriftliche Prüfung zum Studieninhalt erfolgen. Ergänzendes Studienmaterial sind Online-Tutorien, Videos, Podcasts und weiterführende Literatur. Sofern alle für die Endprüfung erforderlichen Module oder Themen abgeschlossen sind, können die Bachelor- bzw. Masterarbeit sowie das Kolloquium, die mündliche Verteidigung der schriftlichen Arbeit, erfolgen. Bei Fernkursen reicht es häufig die Einsendeaufgaben zu bearbeiten, die man schließlich korrigiert und benotet zurück erhält. Am Ende wird die Gesamtnote aus den Einsendeaufgaben errrechnet.

Wie kann man ein Fernstudium steuerlich absetzen?

Auch dazu haben wir einen ausführlichen Beitrag verfasst.

Wie finanziere ich mein Fernstudium?

Infos zur Finanzierung, zu Stipendienprogrammen, Bildungszuschüssen und sonstigen Rabatten, auch zur Anrechnung von Vorleistungen, erfahren Sie hier.

Wo finde ich weitere Antworten auf meine Fragen?

fernstudium-faq-wo fernstudium-faq-wer fernstudium-faq-welches fernstudium-faq-was fernstudium-faq-wann

 


Ratgeber: wichtige Begriffe rund ums Studium
Ratgeber: wie viele Semester benötige ich für Abschluss im Fernstudium?
Ratgeber: Schritt für Schritt zum Studium
Ratgeber: Wie bewerten Personalchefs ein Fernstudium?
Ratgeber: Fernstudium ohne Abitur
Ratgeber: Studium in Ihrer Nähe finden
Ratgeber: Fernstudium zeitlich und finanziell verkürzen
Ratgeber: Finanzierung und Stipendien
Ratgeber: Der direkte Vergleich…
Online-Test: Welcher Lerntyp bin ich?
Online-Test: Welches Studium passt zu mir?


Ihre Meinung ist uns wichtig. Wie fanden Sie diese Informationen?

  • Sehr hilfreich (0)
  • hilfreich (0)
  • gerade richtig (0)

Bitte bewerten

Fernstudium-Bewertung.com