Wirtschaftsrecht


Fernstudium Wirtschaftsrecht im Überblick

(Bachelor, Master, MBA, Diplom und Fernkurse)






Jedes Unternehmen trägt Verantwortung gegenüber Kunden, Dienstleistern und Behörden. Daher benötigt jede Firmen einen rechtlichen Beistand, der entweder über Dritte (Rechtsanwälte) oder über eigens hierfür angestellte Mitarbeiterinnen bzw. Mitarbeiter gestellt wird. Vor allem bei komplexen Fragestellungen, z.B. bei Finanzierungen, Ausarbeitung von Verträgen und Investitionen sind Wirtschaftsjuristen stark nachgefragte Persönlichkeiten, die die rechtlichen Interessen des Unternehmens nach außen vertreten. Sie erstellen spezielle Verträge, prüfen Angebote, Finanzierungen und Investitionen und stehen bei rechtlichen Fragen zur Verfügung. Auch im Bereich Arbeitsrecht können Sie erste Anlaufstelle bei juristischen Fragestellungen sein. Für jedes Rechtsgebiet, z.B. Arbeitsrecht, Vertragsrecht, Bildungsrecht, Steuerrecht etc. gibt es hierzu viele mögliche Einstiegschancen. Dank der Kombination zwischen Betriebswirtschaftslehre und Rechtswissenschaften sind sie in der Lage ganze Abteilungen zu leiten. Sie führen Vertragsgespräche mit Geschäftspartnern, analysieren mögliche Unternehmensrisiken und prüfen juristische Gegebenheiten. Selbstverständlich bleiben sie auf ihrem Gebiet stets Up-to-date, um Gesetzesneuerungen direkt in das Unternehmen einfließen zu lassen.



Spezielle Bereiche der Betriebswirtschaft, die für Sie von Interesse sind





Inhaltsverzeichnis


Mögliche Berufsbezeichnungen
Tätigkeiten im Überblick
Branchen im Wirtschaftsrecht
Zugangsmöglichkeiten
Studieninhalte
Studienablauf
Studiendauer
Zulassungsvoraussetzungen
Studienkosten
Gehaltsaussichten
Jobperspektiven
Aktuelle Fernstudiengänge


Mögliche Berufsbezeichnungen

  • Wirtschaftsjurist/in
  • Fachanwalt/anwältin
  • Leiter/in Rechtsabteilung
  • Notar/in
  • Rechtsanwalt/anwältin
  • Rechtsbeistand
  • Verwaltungsjurist/in

Tätigkeiten im Überblick

  • Vertragsgestaltung
  • Vertragsprüfung
  • Rechtlicher Beistand
  • Personalrecht
  • Arbeitsrecht
  • Beratung
  • Insolvenzberatung
  • Wettbewerbsprüfung
  • Konfliktmanagement

Branchen im Wirtschaftsrecht

Wirtschaftsjuristen arbeiten beruflich vor allem

  • in Konzernen
  • bei Wirtschaftsprüfungsunternehmen
  • bei Anwaltskanzleien
  • in Unternehmen unterschiedlicher Branchen
  • bei Steuerberatungen
  • in öffentlichen Ämtern.

Zugangsmöglichkeiten

Um als Wirtschaftsjurist zu arbeiten, benötigt man entweder einen Bachelor-Abschluss oder einen Abschluss über einen Fernkurs im Wirtschaftsrecht. Professionelle Wirtschaftsjuristen, die eine Führungsposition anstreben, können zudem einen Master absolvieren.


Studieninhalte

Im Fernstudium Wirtschaftsrecht lernen Sie die wichtigsten Gesetze und Gesetzbücher kennen, die im Unternehmen eine Rolle spielen. Zudem erfahren Sie, wie Verträge ausgestaltet und geprüft werden müssen. Das Fach Betriebswirtschaftslehre führt Sie in die Welt der Buchhaltung ein, damit Sie einen Gesamtüberblick über die wirtschaftlichen Tätigkeiten im Unternehmen erhalten. Zudem lernen Sie, wie Sie als Wirtschaftsjurist Unternehmen oder Personen rechtlich beraten können.


Im Studium erwarten Sie beispielsweise folgende Inhalte:

  • Betriebswirtschaftslehre
  • Finanzierung
  • Investition
  • Wirtschaftsprivatrecht
  • Bürgerliches Recht
  • Strafrecht
  • Schuldrecht
  • Zivilprozessrecht
  • Personalwesen
  • Besonderes Schuldrecht
  • Öffentliches Recht
  • Recht der Kreditsicherheiten
  • Arbeitsrecht
  • Handels- und Gesellschaftsrecht
  • Führung
  • Bank- und Versicherungsrecht
  • Familien- und Erbrecht
  • Tarifvertragsrecht
  • Wettbewerbs- und Kartellrecht
  • Verfassungsrecht
  • Wirtschaftsverwaltungsrecht
  • Prozessrecht
  • Schiedsgerichtswesen
  • E-Recht
  • Insolvenzrecht
  • Gewerblicher Rechtsschutz
  • Urheberrecht
  • Sozialrecht
  • Europarecht

Studienablauf

Das Fernstudium Wirtschaftsrecht wird in der Regel als Bachelorstudium, Masterstudium und als berufsbegleitender Fernkurs angeboten. Über eine Hochschule oder Universität können während des Studiums ECTS-Punkte (Credit Points) erreicht werden, die für einen Abschluss, in der Regel Bachelor of Arts (B.A.), Bachelor of Science (B.Sc.) oder Master of Arts (M.A.) bzw. Master of Science (M.Sc.), relevant sind. Bei einem Fernkurs über ein Ferninstitut werden in der Regel keine ECTS-Punkte vergeben. Somit erhält der Teilnehmer ein nicht-akademisches Zertifikat über die Teilnahme.


Das Studieren erfolgt im Fernstudium über Studienskripte, die über den Postweg zugeteilt werden. Häufig werden Studieninhalte auch rein online, über PDF-Dokumente, zur Verfügung gestellt. In den Studienskripten selbst werden Fragen beantwortet, die von einem Dozenten korrigiert und benotet werden. Bei (Fern-)Hochschulen finden häufig auch Online-Prüfungen statt bzw. bei Abschluss eines Moduls Präsenzprüfungen an einem Campus oder Studienzentrum. Zudem werden von verschiedenen Hochschulen Praxisseminare angeboten.
Sofern der Studierende eine gewisse Anzahl an ECTS-Punkten erhalten hat, kann er sich für die Bachelor- bzw. Masterprüfung anmelden.


Studiendauer

Die Studiendauer beträgt im Fernstudium Wirtschaftsrecht für den Bachelor-Abschluss ca. 6 bis 8 Semester, im Master ca. 4 bis 6 Semester. Ein Fernkurs in Wirtschaftsrecht wird i.d.R. nicht angeboten.


Zulassungsvoraussetzungen

Um einen Bachelor in Wirtschaftsrecht zu absolvieren, benötigt man i.d.R. Abitur, Fachabitur, Fachhochschulreife oder fachgebundene Fachhochschulreife. Ein Einstieg ist häufig auch ohne Abitur mit einer min. 2-jährigen Berufsausbildung plus 3 Jahre Berufserfahrung möglich. Denkbar wäre auch der Zugang über eine Meisterfortbildung oder in Form eines Fachwirts, z.B. der IHK oder VWA. Für ein Masterstudium benötigt man i.d.R. einen ersten Studienabschluss, z.B. in Form eines Bachelors oder Diplom.


Studienkosten

Die Kosten liegen beim Bachelor bei ca. 10.000 bis 13.000 Euro. Im Master betragen die Gesamtkosten ca. bei 10.000 bis 12.000 Euro.


Zusätzlich sollten Sie über folgende Interessen verfügen:

  • Betriebswirtschaftliche Komponenten
  • Umgang mit Paragraphen und Rechtsbüchern
  • Gute Schriftarbeit
  • Logisches Denken
  • Strukturiertes Arbeiten
  • Projektmanagement
  • Verständnis für Zahlen
  • Vertragsdeutsch

Gehaltsaussichten

Das durchschnittliche Gehalt eines Wirtschaftsjuristen liegt in Deutschland bei ca. 3.700 € monatlich. Als Einstiegsgehalt ist mit ca. 2.500 Euro zu rechnen, wobei Spitzenverdiener bis zu 6.000 Euro aufwärts verdienen können. Diese Angaben sind jedoch stets vom Unternehmen und der Region abhängig. So lässt sich beispielsweise vom Durchschnittsgehalt ausgehend beobachten, dass Unternehmen mit mehr als 500 Mitarbeitern durchschnittlich 200 Euro brutto mehr Gehalt bezahlen und Unternehmen ab 1.000 Mitarbeitern durchschnittlich 600 Euro brutto mehr.
Vor allem Absolventinnen und Absolventen eines Master Fernstudiums in Wirtschaftsrecht können häufig mit höheren Gehältern rechnen, sofern sie eine leitende Funktion besetzen.


Jobperspektiven

Nach erfolgreichem Abschluss stehen Ihnen die Türen für folgende Jobs in Deutschland beispielsweise offen:






Aktuelle Fernstudiengänge im Wirtschaftsrecht:

IWW der Fernuni Hagen: Wirtschaftsprivatrecht kompakt

Studiengangsbewertungen:
Hochschulbewertungen:
Empfehlungsrate: 0 votes, average: 0 out of 100 votes, average: 0 out of 100 votes, average: 0 out of 100 votes, average: 0 out of 100 votes, average: 0 out of 100 votes, average: 0 out of 100 votes, average: 0 out of 100 votes, average: 0 out of 100 votes, average: 0 out of 100 votes, average: 0 out of 10 (0%)
Loading…

Das Fernstudium Wirtschaftsprivatrecht kompakt des IWW richtet sich an Berufstätige, die bereits im Unternehmen erste Erfahrungen im Bereich des Wirtschaftsrechts gesammelt haben. Über den Fortbildungskurs ist es möglich, seine Expertise weiter in diesem Bereich zu schärfen. Zudem ist es möglich, auch ohne Abitur eine Weiterbildung aufzunehmen.

Abschluss Zertifikat
Studiendauer 5 Monate
Testphase 4 Wochen unverbindlich
Details zum Studiengang Details zum Anbieter
Mehr Infos zum Fernstudium:

IWW der Fernuni Hagen: Rechts- und Steuerbetriebswirt/in

Studiengangsbewertungen:
Hochschulbewertungen:
Empfehlungsrate: 0 votes, average: 0 out of 100 votes, average: 0 out of 100 votes, average: 0 out of 100 votes, average: 0 out of 100 votes, average: 0 out of 100 votes, average: 0 out of 100 votes, average: 0 out of 100 votes, average: 0 out of 100 votes, average: 0 out of 100 votes, average: 0 out of 10 (0%)
Loading…

Das Fernstudium Rechts- und Steuerbetriebswirt des IWW identifiziert sich in erster Linie als ein generalistisch aufgebautes Studium der Betriebswirtschaftslehre, das sich in einen Grundlagenteil und einen Vertiefungsteil aufgliedert. Im Grundlagenteil werden die wichtigsten Thematiken der Allgemeinen Betriebswirtschaftslehre gelehrt, z.B. Personal, Buchführung, Finanzierung, Marketing und Beschaffung. Im Vertiefungsbereich können sich Studierende in ausgesuchten Fachbereichen des Rechts und Steuerwesens weiter spezialisieren und so ihre Expertise für die berufliche Karriere festigen.

Abschluss Zeugnis
Studiendauer 15 Monate
Testphase 4 Wochen unverbindlich
Details zum Studiengang Details zum Anbieter
Mehr Infos zum Fernstudium:

Bewertungen Euro-FH

Euro-FH: Wirtschaftsrecht (LL.B.)

Studiengangsbewertungen:
Hochschulbewertungen: 3/5 (2)
Empfehlungsrate: 2 votes, average: 5 out of 102 votes, average: 5 out of 102 votes, average: 5 out of 102 votes, average: 5 out of 102 votes, average: 5 out of 102 votes, average: 5 out of 102 votes, average: 5 out of 102 votes, average: 5 out of 102 votes, average: 5 out of 102 votes, average: 5 out of 10 (50%)
Loading…

Wirtschaftsjuristen sind speziell auf die wirtschaftsrechtlichen Belange von Unternehmen ausgerichtet. Vertragsgestaltung, Ausarbeitung von Allgemeinen Geschäftsbedingungen, Prüfung der Einhaltung von Gesetzen und Kooperationsverträgen bis hin zur Ausgestaltung von Teilnahmebedingungen im Online-Marketing sind nur einige der möglichen Aufgaben angehender Wirtschaftsjuristen.

Abschluss Bachelor of Laws (LL.B.)
Credit Points 180 ECTS
Studiendauer wahlweise 36 oder 48 Monate
Testphase 4 Wochen unverbindlich
Details zum Studiengang Details zum Anbieter
Mehr Infos zum Fernstudium:

IUBH: Wirtschaftsrecht (LL.B.)

Studiengangsbewertungen: 4.33/5 (3)
Hochschulbewertungen: 4.47/5 (160)
Empfehlungsrate: 103 votes, average: 10 out of 10103 votes, average: 10 out of 10103 votes, average: 10 out of 10103 votes, average: 10 out of 10103 votes, average: 10 out of 10103 votes, average: 10 out of 10103 votes, average: 10 out of 10103 votes, average: 10 out of 10103 votes, average: 10 out of 10103 votes, average: 10 out of 10 (99%)
Loading…

Das Bachelor Fernstudium Wirtschaftsrecht der IUBH bereitet angehende Absolventen auf das interessante Umfeld des wirtschaftswissenschaftliche Rechts, gepaart mit der allgemeinen Betriebswirtschaftslehre vor.

Abschluss Bachelor of Laws (LL.B.)
Credit Points 180 ECTS
Studiendauer wahlweise 36, 48 oder 72 Monate
Testphase 4 Wochen unverbindlich
Details zum Studiengang Details zum Anbieter
Mehr Infos zum Fernstudium: