FERNSTUDIUM-BEWERTUNG.COM

Jetzt das richtige Fernstudium finden.

IUBH: 1 Kampagne aktuell verfügbar

Bis zum 30.06.2019 einschreiben und ein gratis iPad sichern.

Quickfinder nach Niveau und Themenbereich





Finden Sie das passende Fernstudium nach Abschluss und Fachbereich

Auf Fernstudium-Bewertung.com finden Sie neben mehr als 1822 Studiengängen von 28 Instituten über 395 Fernstudium Bewertungen sowie Interaktionen von Studierenden, die ihre Meinungen und Erfahrungsberichte über ihr aktuelles (Fern-)Studium online abgegeben und für ihr Studium und ihren Studienanbieter gevotet haben.

Sie finden bei uns Ihr Fernstudium Bachelor, Fernstudium Master und MBA oder eine gewünschte Weiterbildung in nur wenigen Schritten. Vergleichen Sie Fernhochschulen und Institute gegeneinander und finden Sie zudem aktuelle Fernstudium Gutscheine und Rabattaktionen. Unsere Fernstudium Suchmaschine macht´s möglich – jetzt das richtige Fernstudium finden!

Akad

Akad

Akad
23 Studiengänge
3 Bewertungen

Euro-FH

Euro-FH

Euro-FH
14 Studiengänge
3 Bewertungen

Fresenius

Fresenius

Fresenius
25 Studiengänge
0 Bewertungen

Apollon

Apollon

Apollon
10 Studiengänge
3 Bewertungen

IUBH

IUBH

IUBH
43 Studiengänge
165 Bewertungen
1 Gutschein

WINGS Wismar

WINGS Wismar

WINGS Wismar
23 Studiengänge
3 Bewertungen

SGD

SGD

SGD
200+ Studiengänge
15 Bewertungen

ILS

ILS

ILS
200+ Studiengänge
3 Bewertungen

A-Z: Alle Anbieter

A-Z: Alle Anbieter

Finden Sie in unserer Übersicht alle aktuell gelisteten Fernhochschulen und Weiterbildungsinstitute.

Aktuelle Kampagnen

Einige Fernhochschulen bieten ihren Kunden ausgewählte Kampagnen, Aktionen und z.T. Gutschein-Codes an, um den Weg ins Studium zu erleichtern. Eine kleine Auswahl aktueller Kampagnen:

Viele gute Gründe für ein Fernstudium

Informationen zum Fernstudium

img

Viele gute Gründe für ein Bachelor-, Diplom-, Master- oder MBA Fernstudium:

  1. Sie beweisen Ausdauer Bei vielen Arbeitgebern sind Fernstudierende willkommene Bewerberinnen und Bewerber, da sie Ausdauer zeigen und vor allem durch Selbstmotivation und Selbst- und Zeitmanagement es geschafft haben, ein komplettes Studium, oftmals auch nebenberuflich, zu absolvieren. Dieses Durchhaltevermögen und Eigenengagement kann sich nur positiv auf den künftigen oder jetzigen Arbeitsplatz auswirken.
  2. Ihrem Karriereschub steht nichts mehr im Wege Selbstverständlich verfolgen Fernstudierende vor allem das Ziel, beruflich aufzusteigen. Durch den Karriereschub sind sie in der Lage, als mögliche Führungskräfte ganze Abteilungen zu leiten oder sich ggf. selbständig zu machen. Da viele Unternehmen heutzutage Studienabsolventen bevorzugen bzw. ein Erststudium in den Bewerbungsunterlagen voraussetzen, sind dies hervorragende Möglichkeiten, einen Einstieg zu finden oder intern aufzusteigen.
  3. Der finanzielle Vorteil In der Regel zeigt sich der Karriereschub auch in finanzieller Hinsicht. Generell verdienen Studienabsolventen mehr als diejenigen, die keinen Diplom-/ Bachelor- oder Masterabschluss angestrebt haben. Ein Vorteil, der sich nach jahrelangem Studium auszahlt.
  4. Persönliche Vorteile Das Wissen, ein Fernstudium absolviert zu haben, stärkt das Selbstbewusstsein. Jeder ist stolz darauf, ein Studium abgeschlossen zu haben - egal, ob es persönliche oder berufliche Hürden in dieser Zeit gab. Und diesen Stolz darf man gerne nach außen tragen.
  5. Sie bleiben völlig flexibel Viele Fernstudierenden sind hauptberuflich tätig und daher auf das monatliche Gehalt angewiesen. Bei einem Präsenzstudium müssen Sie sich entscheiden: entweder Sie studieren in Vollzeit an einem Campus in Ihrer Nähe oder Sie studieren via Fernstudium, ohne dabei auf Ihren Job und Ihr Gehalt verzichten zu müssen. Mittlerweile kann ein Fernstudium auch örtlich ungebunden absolviert werden. Bei vielen Anbietern stehen weltweite Prüfungszentren zur Verfügung.

Fernstudiengänge nach Kategorien und Ratgeber Fernstudium

Sowie aktuelle News aus Business, Karriere, Beruf, Ausbildung und Studium.

Wirtschaft & Recht

Fernstudium ohne Abitur

5/5 (1)

Wie funktioniert ein Fernstudium ohne Abitur?

Grundsätzlich kann ein Bachelor Fernstudium in Deutschland jeder belegen, der entweder Abitur, Fachabitur oder die fachgebundene Hochschulreife besitzt.
Mit diesen Voraussetzungen ist ein direkter Einstieg in ein Bachelor Fernstudium möglich. Es gibt aber auch viele Personen, die nicht in den Genuß eines Abiturs gekommen sind – aus vielerlei Gründen.
Auch für diesen Personenkreis haben sich in den letzten Jahren zahlreiche Möglichkeiten ergeben, dennoch ein Bachelorstudium aufzunehmen, um die Fortbildung auf diesem Wege zu sichern.
So bieten viele Ferninstitute Zugangswege an, die sich beispielsweise an der beruflichen Vergangenheit orientierten bzw. eine Ausbildung voraussetzen. Die Entscheidung über alternative Zugangswege trifft jedoch das Institut in der Regel nicht selbst. Fernstudieren ohne Abitur ist Ländersache und wird in den jeweilige Landeshochschulgesetzen genau geregelt. So kann es also sein, das in Bayern andere Hochschulzugangswege existieren, als beispielsweise in Schleswig-Holstein. In Österreich wird häufig für ein Fernstudium in Deutschland eine Matura vorausgesetzt, aber es ist jedoch auch eine Zulassung ohne Matura möglich, siehe Ratgeber Österreich. Weiterlesen

Bitte bewerten

Wie funktioniert ein Fernstudium?

5/5 (1)

Funktionsweise und Ablauf eines Fernstudiums

Im Gegensatz zu einem Präsenzstudium, das an einem festen Standort, z.B. an einem Studienzentrum oder Campus stattfindet, kommt ein Fernstudium ohne Hörsäle oder Campus-Standorte aus. Das Studieren erfolgt bei einem Fernstudium vor allem virtuell, d.h. über Einsendeaufgaben, Chats, Telefon oder E-Mail. Weiterlesen

Bitte bewerten

Fernstudieninstitute europaweit finden

4.5/5 (2)

In unserer Europakarte zeigen wir Ihnen die Fernstudienanbieter, die in Ihrer Stadt oder näheren Umgebung ein Prüfungszentrum, einen Campus oder eine Beratungsstelle anbieten.
In den meisten Fällen sind die einzelnen Institute nicht direkt vor Ort, z.B. mit einer Beratungsstelle, erreichbar sondern bieten Ihnen an verschiedenen Standorten Prüfungsmöglichkeiten an, die Sie bequem von Ihrem Standort erreichen können.

Campus Suche und Fernstudienanbieter nach PLZ und Ort – jetzt das richtige Fernstudium finden!

Sie suchen einen Fernstudienanbieter, einen Campus oder ein Prüfungszentrum in Ihrer näheren Umgebung?
Starten Sie jetzt unsere Campus- und Anbieter-Umkreissuche mit Ihrer Postleitzahl und/oder nach Ihrer Stadt. Als Ergebnis werden Ihnen Fernstudienanbieter angezeigt, die sich in Ihrer Nähe befinden. Zudem haben Sie die Möglichkeit, direkt eine Route zum Zentrum zu berechnen. Weiterlesen

Bitte bewerten

Fernstudium Vergleich

Fernstudium Vergleich: Studienanbieter und Fernstudiengänge direkt gegenüberstellen und online vergleichen

In der Praxis ist es nicht immer einfach, die passende Hochschule bzw. den passenden Studiengang zu finden. Oftmals sind die Leistungen der einzelnen Anbieter nur schwer ausfindig zu machen und häufig ist es keine leichte Aufgabe, zwei oder mehrere Institute gegenüberzustellen, um das bestmögliche Fernstudium zu finden. Dabei sind vor allem die Fernstudium Kosten im Vergleich von besonderer Wichtigkeit.
Diese Aufgabe erleichtern wir Ihnen mit unserem Fernstudium Direktvergleich bzw. Fernakademien Vergleich.
Sie wählen einfach zwei Institute oder zwei Studiengänge aus und lassen sich die aktuellen Bewertungen von Studierenden und die Kosten, Leistungen/Pluspunkte der Anbieter einfach übersichtlich im Vergleich gegenüberstellen.
Weiterlesen

5/5 (8)

Bitte bewerten

Studium nachholen – welche Möglichkeiten gibt es?

27.05.2019

Mit dem Abi in der Tasche stehen jedem Schüler unzählige Türen offen, um sich weiterzubilden, ein Studium anzutreten oder auch eine Ausbildung zu machen. Für Abiturienten ist das gut abgeschlossene Abi ein absolutes Muss und auch der ideale Schlüssel und Ausgangspunkt fürs Studium. Das Einschreiben an der jeweiligen Uni hat funktioniert und der Antritt des Studiums ebenso. Doch für viele Studenten wird schon nach den ersten Semestern klar, dass dies nicht wirklich der richtig gewählte Weg in die Zukunft ist.

Manchmal wird ebenso einfach einmal nach dem Abi eine Auszeit benötigt, wie ein Auslandsjahr beispielsweise, aber auch andere Umstände im Leben von privater Natur, können die Zukunftsplanungen ganz schön aus dem Ruder bringen. Die Folge dessen sind deutschlandweit etliche Studienabbrecher, die dann, wenn wieder Ruhe ins Boot gekommen ist, in einem zweiten Anlauf erneut ihr Studium antreten und nachholen möchten. Aber auch immer mehr Späteinsteiger mit anderen Hintergründen wollen studieren.
Weiterlesen

Effektive Finanzplanung als Student

15.05.2019

Das Studentenleben bringt vielerlei mit sich. Natürlich sehr viel Positives aber auch meist die Situation, dass man mit einem eher knappen Budget auskommen muss. Als Student ist also der “Kassensturz” eigentlich immer recht wichtig. Es soll laut des Deutschen Studentenwerks (Sozialerhebung) so sein, dass die Studenten durchschnittlich ca. 900 Euro im Monat zu ihrer Verfügung haben. Dagegen stehen aber wiederum die vielen Ausgaben, die nun mal auch nötig sind. Es handelt sich dabei zum Beispiel um den Semesterbeitrag, Kosten für die Miete, das Internet, das Essen, die nötigen Bücher, die Freizeitaktivitäten und noch so manches mehr. Die Seite mit den Einnahmen sieht dagegen meist eher schlecht aus. Häufig sind sogar die Eltern die wichtigste Geldquelle. Dann folgen die Studentenjobs und das BAföG. Zwar gibt es auch Studienkredite oder Stipendien, aber die spielen eher weniger eine Rolle, wenn es um die Finanzierungsmöglichkeiten geht.

Damit man mit den ca. 900 Euro nicht in totaler Armut leben muss, ist es schon notwendig, die eigenen Finanzen immer im Blick zu haben. Schwer fällt es oft den jungen Leuten, die gerade erst von den Eltern weg auf den Campus gezogen sind. Häufig fehlt ihnen die konkrete Vorstellung wie viel Geld man für Nahrung, Strom oder Versicherungen benötigt. Der zeitig erstellte Finanzplan für das Studium sollte hier dann helfen.

Was ist mit Finanzplan gemeint?
Weiterlesen

Sich bewerben heißt sich gut verkaufen

28.04.2019

Gerade in den ersten Bewerbungen fällt es oft schwer, sich ins richtige Licht zu rücken. Die Bewerber kommen gegebenenfalls direkt von der Ausbildung oder Studium und suchen ihre erste Arbeitsstelle. An den Ausbildungsstätten hat der Bewerber allerdings nicht gelernt, wie man sich adäquat bei Unternehmen präsentiert. Solchen Verkaufshandlungen fangen mit dem Lebenslauf an, reichen über das Bewerberanschreiben bis hin zum Vorstellungsgespräch.

Es gehört zur Gestaltung des Lebenslaufes und vor allen Dingen des Anschreibens darauf an, dass die Inhalte der Stellenausschreibung erkannt und in beiden Dokumenten möglichst erfasst und verarbeitet werden. Der Bewerber kann natürlich nicht seinen Lebenslauf nicht grundsätzlich verändern. Dennoch kann er die unrelevanten Ereignisse, die für die Stelle unwichtig sind, weglassen und die interessanten besser betonen. Die richtige Arbeit für ihn beginnt mit dem Bewerbungsanschreiben. Hier ist alles zu bedienen, was er in der Stellenausschreibung findet. Sie sind meist kurzgehalten. Aber alles, was erfasst ist, hat für das Unternehmen eine Relevanz. Wird beispielsweise von Qualifikationen wie Studiumabschlüssen gesprochen, die benötigt sind, müssen sie selbstverständlich vorhanden sein. Es nützt nichts, sich als Elektroingenieur auf einen Architektenstelle zu bewerben. Die Softskills sind ebenso wichtig. Wird dort von Teamfähigkeit oder Selbstmotivation gesprochen, sollten sie vorhanden sein. Entsprechend sollte der Bewerber sie erwähnen und darstellend beschreiben.
Weiterlesen