Fernstudienvergleich, Fernstudium Vergleich, Fernhochschulen Vergleich, Fernschulen Vergleich
FERNSTUDIUM-BEWERTUNG.COM
Jetzt das richtige Fernstudium finden.

Schlagwort Immobilienmanagement

Fernkurse und Weiterbildungen Immobilienmanagement

Fernstudium Immobilienmanagement

(Bachelor, Master, MBA, Diplom und Fernkurse)

Ein Fernstudium Immobilienmanagement bzw. Immobilienwirtschaft lohnt sich für diejenigen, die gerne Grundstücke verwalten, Wohnungen vermieten bzw. verkaufen und Gewerbeimmobilien verpachten. Sie bewerten Immobilien vor Ort, vermarkten diese lokal über Printanzeigen oder über das Internet und koordinieren Besichtigungstermine mit potentiellen Kunden. Bei erfolgreichem Abschluss übergeben sie die Informationen an die zuständigen Teamkolleginnen und –kollegen. Bei der Bewertung von Objekten spielen nicht nur Ausstattung und Größe eine Rolle, sondern auch die Nebenkosten, Nachbarschaft, Anbindung an Verkehrssysteme und die Energieeffizienz. Sofern Immobilienobjekte finanziert werden müssen, erstellen sie die notwendigen Pläne und besprechen diese detailliert mit dem Kunden. In diesem Zusammenhang arbeiten sie auch mit Banken zusammen, sofern eine Fremdfinanzierung stattfindet.
 

Fachbereiche

Die Immobilienbranche lässt sich in die Bereiche Bau, Planung, Finanzierung, Mietrecht, Immobilienrecht, Kredite und Beratung einteilen.
 

Für wen lohnt sich ein Fernstudium?

Ein Fernstudium, Fernkurs oder eine Weiterbildung in der Immobilienwirtschaft lohnt sich für alle, die gerne mit Grundstücken und Kauf- bzw. Mietobjekten jonglieren. Sie planen Neubauten mit, erstellen Finanzierungspläne und begutachten Objekte, die schließlich in den Verkauf oder die Vermietung überführt werden müssen. Zudem stehen sie mit Kunden in Kontakt und begehen mit ihnen die Objekte direkt vor Ort. Hierbei ist vor allem Verkaufstalent gefragt.
 

Branchenentwicklung

Vor allem in den Großstädten sind Mietobjekte zur Rarität geworden. Die Nachfrage nach Immobilien wächst stetig, so dass nicht selten ein Nachfrageüberschuss existiert. Hier sind zudem Personal Skills gefragt, sofern es mehrere Kunden pro Objekt gibt. Vor allem im Luxussegment sind Immobilienmanager gefragte Berufe.
 

Was verdiene ich im Immobilienmanagement?

Ein Immobilienmakler verdient durchschnittlich ca. 2.300 Euro bis 5.000 Euro. Sofern er am Verkaufsabschluss beteiligt wird, kann sich das Gehalt deutlich erhöhen. Ein Hausmeister rechnet mit ca. 1.700 Euro bis 2.700 Euro. Immobilienmakler im Luxussegment können sogar bis zu 100.000 Euro verdienen.
 

Jobperspektiven

Nach erfolgreichem Abschluss stehen Ihnen die Türen für folgende Jobs in Deutschland beispielsweise offen:



 

Fachrichtungen der Branche

Facility Management, Immobilienmanagement, Hausverwalter, Grundstücksverwalter, Bauunternehmungen, Investment, Fonds, Projektentwicklung.
 

Immobilienmanagement nach Abschlüssen


Fernstudienangebote, Fernkurse und Weiterbildungen der Immobilienwirtschaft:

 


1 2