Weiterbildung Naturwissenschaft


Fernstudium Naturwissenschaften

(Bachelor, Master, MBA, Diplom und Fernkurse)


31 Fernstudiengänge 24 Hochschulen 391 Bewertungen










Ein Fernstudium in Naturwissenschaften umfasst die Bereiche Biologie, Chemie und Physik. Studierende erörtern in diesen Bereichen die Funktionsweise unserer Welt, analysieren physikalische Gegebenheiten und hinterfragen, wieso etwas so ist, wie es ist. In der Chemie analysieren sie verschiedene Komponenten und untersuchen deren Funktionen. Dabei fügen sie verschiedene Komponenten zusammen, um weitere Wirkungsfelder zu erforschen, z.B. für die Medizin. In der Biologie erforschen Sie neue Spezies und analysieren das Verhalten von Tieren. Häufig können bestimmte Tier- und Pflanzeneigenschaften direkt in die Industrie überführt werden, z.B. der Nano-Technologie. Die Naturwissenschaft ist somit stark mit der Forschung und Analyse verbunden und diejenigen, die sich für diesen Bereich interessieren, haben eine Vielzahl an möglichen Jobpositionen.


Fachbereiche

Die Naturwissenschaft besteht aus der Biologie (Flora, Fauna), Chemie und Physik. Zudem wird ihr auch die Astrologie zugeschrieben. Allgegenwärtig ist das Thema Forschung, aus der wichtige Erkenntnisse für die Menschheit und Industrie gewonnen werden. So lassen sich viele Eigenschaften aus der Natur unmittelbar mit Technik und Menschheit verbinden, z.B. Winde für Windenergie, Sonnenkraft für Solarenergie und bestimmte Tiereigenschaften, mit denen verschiedenste Materialien ausgestattet werden können.


Für wen lohnt sich ein Fernstudium?

Ein Fernstudium, Fernkurs oder eine Weiterbildung in Naturwissenschaften lohnt für diejenigen, die gerne Sachverhalte analysieren, erforschen und auswerten. Naturwissenschaftler sind zudem stets auf der Suche nach Neuem, z.B. neue Tierspezies, Pflanzen, Mischungen aus der Chemie oder Zusammenhänge der Physik. Sie arbeiten gerne im Freien oder im Labor und möchten vor allem eins: die Welt verstehen.


Branchenentwicklung

Die Naturwissenschaften sind breit aufgestellt, so dass sich keine einheitliche Aussage treffen lässt. Häufig sind die Berufe jedoch lukrativ und versprechen sehr gute Karriereperspektiven. Vor allem bei Großkonzernen sind Chemikerinnen und Chemiker häufig gefragte Berufe.


Was verdiene ich in diesem Bereich?

Das Gehalt eines Chemikers bewegt sich im Rahmen von ca. 4.200 Euro bis 6.700 Euro. Das Gehalt eines Physikers ist dem eines Chemikers sehr ähnlich. Auch ein Mathematiker kann sich in dieser Gehaltsspanne befinden. Biologen schneiden mit knapp 300 Euro darunter vergleichsweise gut ab.


Fachrichtungen der Branche

Tierbiologie, Pflanzenbiologie, Naturheilkunde, Mathematik, Chemie, Physik, Laborant, Astrologe.




Fernstudienangebote, Fernkurse und Weiterbildungen der Naturwissenschaften: