Wie funktioniert Mobile-Learning im Fernstudium?


Mobiles Lernen im Fernstudium – so funktioniert das digitale Fernstudium

Unsere heutige Zeit verspricht digitalen Zugriff auf vielerlei Daten in kürzester Zeit. Dank Wikipedia und Co. können innerhalb weniger Sekunden digital Inhalte aufgerufen werden, das früher nur umständlich über gedruckte Bücher funktionierte. Wissen steht quasi jederzeit und von jedem Ort aus zur Verfügung. Das Internet ist voll von Wissen und täglich werden tausende weiterer Artikel und Berichte online gestellt. Das ist auch gut so, denn Wissen sollte für jedermann verfügbar sein.

Auch im Fernstudium hat sich da so einiges im Laufe der Zeit verändert. Inhalte, also wissenschaftliches Material, steht online zur Verfügung und kann quasi von jedem genutzt werden.
Ein Fernstudium setzt voll auf die digitale Bereitstellung von Studienmaterial. Ortsunabhängigkeit und flexible Zeiten sind die Aspekte, die von Fernstudierenden gerne als Auslöser für ein Fernstudium genannt werden. Selbstverständlich steht auch das berufsbegleitende Studium im Vordergrund, ohne auf das Entgelt aus der Berufstätigkeit verzichten zu müssen.

In unserer Gesellschaft charakterisiert sich ein Fernstudium vor allem durch folgende Vorzüge:

  • Virtueller Online-Campus
  • Zugriff auf Studienskripte online oder im PDF-Format
  • Vernetzung zu anderen Studierenden
  • Online-Vorlesungen und Tutorien
  • Karriere-Coaching online
  • Mentoring online
  • Zugriff auf Online-Bibliotheken
  • Zugriff auf Lernvideos, z.B. auf iTunesU oder YouTube
  • Schnellere Kommunikation über den virtuellen Campus oder via E-Mail
  • Prüfungen online absolvieren
  • Anmeldung zu Prüfungen über das Internet
  • Download von Fachliteratur
  • Selbsttests über das Internet
  • Mobile-Learning Apps
  • und viele weitere mehr.

Dank der Digitalisierung können vor allem seitens der Hochschulen Personalkosten und andere Gebühren eingespart werden. Dies schlägt sich oftmals in den Studiengebühren für die Studenten nieder, die u.U. geringer ausfallen können. Zudem erleichtert es die Bereitstellung von Studienmaterial und die Kommunikation, z.B. zwischen dem Studierendensekretariat und den Studenten. Inhalte können zudem blitzschnell online gestellt und jederzeit und von jedem Ort aus abgerufen werden.
Damit lässt sich die Studienzeit effizient und sogar zeitsparend steuern. Und dort, wo gedruckte Studienskripte nicht ersetzt werden können, lassen sich z.B. Prüfungen online absolvieren oder Zusatzliteratur abrufen.

Die Digitalisierung wird auch in Zukunft immer stärker zunehmen. Grundsätzlich wäre es denkbar ein Fernstudium rein online abzubilden, sofern es diesen Gedanken nicht bereits in vollendeter Version gibt. So kann beispielsweise der Fernkurs „Social Media Manager“ der ILS bereits über die eigene App vervollständigt werden.

Blended Learning

Blended Learning verknüpft das mobile Lernen über das Internet mit Präsenzveranstaltungen. Hochschulen verbinden dabei didaktisch sinnvoll die Komponenten Face-to-Face mit digitalen Inhalten, um Gelerntes in der Praxis anzuwenden. Die persönliche Komponente, sei es das Vortragen von Wissen durch einen Dozenten oder Professoren oder der gegenseitige Austausch der Kommilitoninnen und Kommolitonen, ist durchaus wichtig und stärkt das Zusammengehörigkeitsgefühl der Studierenden. Und so manche Studieninhalte lassen sich vor Ort besser erklären, als online. Über das Blended Learning werden auch Seminare abgehalten und Workshops veranstaltet, um Wissen zu festigen und in der Praxis anzuwenden.

Das ist der Grund, weshalb viele Hochschulen verpflichtende Präsenzveranstaltungen festlegen, um die Studierenden nicht ganz „alleine“ zu lassen und um das Networking zu stärken.


Ratgeber: Studium oder Weiterbildung – was lohnt sich für mich?
Ratgeber: Studium oder Ausbildung?
Ratgeber: wie viele Semester benötige ich für Abschluss im Fernstudium?
Ratgeber: wichtige Begriffe rund ums Studium
Ratgeber: Schritt für Schritt zum Studium
Ratgeber: Wie bewerten Personalchefs ein Fernstudium?
Ratgeber: Schulabschlüsse – Einstieg für den Bachelor
Ratgeber: Unterschiede Bachelor, Master und MBA
Ratgeber: Schulabschlüsse – Einstieg für den Master / MBA
Ratgeber: Checkliste Fernstudium – was gilt es zu beachten?
Ratgeber: Hochschultypen und ihre Charakteristika
Ratgeber: Wie viele Semester benötige ich für den Abschluss?
Ratgeber: wichtige Qualitätsmerkmale & Auszeichnungen im Fernstudium
Ratgeber: Fernstudium ohne Abitur
Ratgeber: Was kostet ein Fernstudium?
Ratgeber: Fernstudium verkürzen und Geld sparen
Ratgeber: Kostenrechner Fernstudium
Ratgeber: Vor- und Nachteile eines Teilzeitstudiums
Ratgeber: Studium in Ihrer Nähe finden
Ratgeber: Finanzierung und Stipendien
Ratgeber: Der direkte Vergleich…
Ratgeber: Fernstudium mit Kind
Ratgeber: Fernstudium mit Behinderung
Ratgeber: Tipps zum Studienstart
Online-Test: Welcher Lerntyp bin ich?
Online-Test: Welches Studium passt zu mir?
Online-Test: Bin ich für ein Fernstudium geeignet?

Bitte bewerten

Fernstudium-Bewertung.com